Die hässliche Seite von Greta Thunberg: Sie missbraucht ihre Prominenz, um Israel-Hass zu schüren

👉 Unglaublich: noch immer kann die abgewrackte Klima-Göre Journalisten triggern

Eigentlich nicht erwähnenswert, wenn die Klima-Gretel die Klappe aufreisst. Aber dann doch wichtig, weil sie die Positionen der Fridays-for-Future-Hüpfer direkt beeinflusst. Und diese werden neuerdings als Experten für gesellschaftliche Fragen in Deutschland dem Volk aufs Brot gestrichen (bäh-#Neubauer).

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:
https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-thunberg-missbraucht-ihre-anhaenger-im-kampf-gegen-israel_id_13290415.html

Klima-Gretel

Greta Thunberg hat viele Menschen mit ihrem Kampf gegen den Klimawandel für sich eingenommen. Jetzt missbraucht die Klima-Aktivistin ihre Prominenz, um Israel-Hass zu verbreiten. Wer auf Fridays-Demonstrationen künftig Thunberg und ihren deutschen Statthaltern zujubelt, muss wissen: Er unterstützt damit zugleich das Bestreben terroristischer Palästinenser, Israel und seine Bevölkerung auszulöschen.

Quelle: Die hässliche Seite von Greta Thunberg: Sie missbraucht ihre Prominenz, um Israel-Hass zu schüren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*