Morgen in Köln: Vor Gericht gegen ARD-Chef-Faktenfinder Gensing

👉 Gesinnungsfakten-Knilch will Boris ans Leder

Der Gesinnungs-Faktenchecker #Gensing vom #gez-#Zwangsgebühren-#Schranzenfunk #ard mag es nicht, wenn man seine Einstellung zu Fakten rumerzählt.

Deshalb hat er Boris Reitschuster verklagt. Morgen ist die Verhandlung.

Im Sinne einer Besinnung auf das Wesen von echtem Journalismus wünschen wir uns eine richtig fette Klatsche für den GEZ-Schmierer.

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:

Weil ich auf Twitter eine Kachel mit einem Zitat von ihm (Haltung wichtiger als Fakten) teilte, hat mich der ARD-Frontmann verklagt. Die Klage wurde am Heiligabend 2019 zugestellt. Jetzt ist in Köln die Verhandlung.

Quelle: Morgen in Köln: Vor Gericht gegen ARD-Chef-Faktenfinder Gensing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*