Wie das Merkel-Regime Corona zur Zombieseuche machte

„Alles Verschwörungstheoretiker“ speien die Mainstream-Medien mit Gift und Galle über alles und jeden, der den amtlich vorgegebenen Meinungspfad zu #Corona und insbesondere dem politischen Aktivismus hierzu auch nur für einen Millimeter verlässt.

Doch gemach: was juckt es die deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau daran reibt. Den Verleumdungen der Staatspresse setzt man am Besten TATSACHEN und FAKTEN gegenüber.

Hier nun ein besonders bezeichnendes Stück politischen Schmierentheaters:

Und wer es immer noch nicht glaubt, was die Dame hier sagt, darf das hier lesen:

Und wer weiterhin in Anbetracht der Monstrosität dieser Angelegenheit misstrauisch ist und sich gegen die Fakten nach Kräften wehrt – der darf sich die Corona-Strategie der Bundesregierung direkt von der Seite des Bundesinnenmininsteriums herunterladen:

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2020/corona/szenarienpapier-covid-19.html

Alles klar? Also lasst euch nicht in Angst versetzen oder in Panik treiben. Alles verfolgt einen Zweck¹⁾.

Und alles wird geklärt werden, wenn entweder der erste Whistleblower sich outet, oder bis nach der #NotwehrWahl2021 die Angelegenheit mit Zwang auf den Tisch kommt. Dann wird abgerechnet werden für die wirtschaftlichen und menschlichen Schäden, die das Merkel-Corona-Regime in unserer Gesellschaft angerichtet hat.

¹⁾
Bisher kann man sich das Ganze nur so vorstellen, dass sich die Bundesregierung durch die Pandemie-Warnstufe der WHO hat im ersten Moment überrumpeln lassen. Dazu muss man wissen, dass der Pandemie-Begriff der WHO vor einigen Jahren neu gefasst wurde.

Vor dieser Änderung war es notwendig, dass der selbe Erreger in mehreren Regionen viral auftrat und eine bestimmte Gefährlichkeit in Form der Schwere des Verlaufs der Erkrankung und der Sterberate von Infizierten aufwies. Nunmehr ist die Gefährlichkeit für Erkrankte kein Bestandteil der Pandemie-Definition mehr. Was eigentlich ein Freifahrtschein für beliebige Eingriffe in Weltordnung und Weltwirtschaft darstellt (und weswegen die USA unter Trump die WHO Mitgliedschaft beendet haben).

Nachdem also die Politik in die Falle getappt war, war man gerade nach Ausrufung des ersten Lockdowns nicht mehr bereit, den Fehler einzugestehen. Daneben hat man erkannt, dass unter Corona als Top-Thema auch politisches Kapital geschlagen werden kann.

So verschwimmen in der Erinnerung der Bürger immer mehr die Schandtaten der tief #grünlinks eingefärbten Merkel-Clique, samt der außerhalb der AfD nicht existenten Bundestags-Opposition in Form der #Einparteienfront #LinkeGrüneSpdCduCsuFdp:Energiewende, Klimawende, Verkehrswende, Euro-Krise und natürlich die gnadenlose Masseneinwanderungs-Politik.

Doch das ist noch nicht alles: versteckt unter dem #DasGroßeC-Drama wurden zahlreiche Gesetze sozusagen bei Nacht und Nebel durchgewunken, ohne dass dies groß in den Medien behandelt worden wäre: EU-Migrationsverordnung, Einschränkung von Grundrechten, Versuch der Verschärfung der Einschränkung der Meinungsfreiheit (hängt noch beim Bundespräsidenten), weiterer massiver Ausbau der Nachzugsberechtigung für Asylanten usw.

Und weil sich das alles so schön eingespielt hat, geht es munter weiter mit der Bürgerverarsche. Ach, und übrigens: weder gab es 2018 mit 25.000 Grippetoten irgendeine Reaktion von staatlicher Seite, und siehe da: in 2020 gibt es laut den Statistiken plötzlich kaum Grippekranke oder gar Grippetote. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Also, Damen und Herren, lasst Euch keine Angst einjagen. Und versucht vor allem, dass Ihr Eure Kinder ohne seelische Schäden durch dieses Affentheater bringt.